Newsletter
20. Oktober 2019

LED Neuheiten Cultiva 2019

Wie auch letztes Jahr war ich wieder in Österreich unterwegs um auf der Cultiva nach interessanten Neuheiten auf dem LED-Markt zu schauen. Alles in allem waren es sehr wenig LED-Aussteller verglichen mit der Mary Jane Berlin 2019. Folgende Aussteller habe ich gesehen - Sanlight, Klutronic - beide mit einem Heimspiel, genauso wie Etagrow - ein junges interessantes Startup ebenfalls aus Österreich. Futureled, Lumatek und Greenception. Natürlich gab es beim Bushdoctor und Bushplanet auch viele weitere - ich beschränke mich aber auf die Firmen die selbst ausgestellt haben.

ETAGROW

ETAGROW.AT- Wassergekühltes System

Dieses sympathische junge Startup aus Österreich hat mich am Tag meiner Anreise am meisten begeistert. Eine Wassergekühlte LED, die noch dazu mit Top-LEDs ausgestattet ist (Samsung lm301b & Osram Sqaure Serie) und durch die Kühlung super effizient läuft. Sollte die Pumpe ausfallen, sorgt ein Überhitzungsschutz dafür, das die LEDs entsprechend vor dem Hitzetod geschützt werden.

Eine Appsteuerung gibt es dazu auch (Wifi), diese soll demnächst um einige Sensorik erweitert werden (RLF, Temp), um so wichtige Parameter beim Pflanzenwachstum noch besser überwachen zu können. Dieses Setup lag um die 600w - ausgelegt auf 1,2x,1,2 - bei ca. 1850 € Endkundenpreis.

Die Jungs von Etagrow sind mit dem Preis und der länge der Bars (110cm) eher im Groß- / Geschäftskunden Bereich unterwegs, aber ein sehr gutes System was ich auf meine "To Test"- Liste gesetzt habe.

Sanlight neue Modelle Q-Series

Sanlight präsentiert auf der Cultiva 2019 seine Neuerungen in der Q-Series. Hier gibt es einiges neues, was mir zeigt das der Hersteller auf das Marktfeedback Rücksicht nimmt und innovative Lösungen dafür anbietet.

Neuerungen:

  • Q3W - 3 Module, größerer Abstand zwischen den Modulen (längere Schiene), dimmbar
  • Q4W Gen2 - 4 Module nun auch mit längerer Schiene erhältlich, andere LED-Chips als Gen1, dimmbar
  • Q5W - 5 Module, größerer Abstand zwischen den Modulen (längere Schiene), dimmbar
  • Q6W Gen2 - 6 Module nun auch mit längerer Schiene erhältlich, andere LED-Chips als Gen1, dimmbar

Kurz zusammenfasst:

Die Sanlight Q-Series gibt es jetzt in einer längeren Version, alle Lampen sind dimmbar und haben ein neues Verbindungssystem. Eine App-Steuerung ist gerade in der Entwicklung und wird im nächsten Jahr folgen. Natürlich sind alle neuen Q-Modelle Daisy-Chainbar.

Bei den LEDs setzt Sanlight ab Gen2 (Q4W& Q6W) auf die Osram Square - die beiden alten Versionen Q4W und Q6W wird es noch eine Zeitlang geben, werden aber auslaufen. Bei der Q3 & Q5 werden ebenfalls von Anfang an Osram Square verwendet.

Schöne Neuerungen aus dem Hause Sanlight - ich freue mich schon auf das Upgrade - ab November sollen die neuen Version in den Handel kommen.

FutureLED

Direkt in der nähe des Eingangsbereichs war FutureLED etwas versteckt. Gut, das ich sie gefunden habe - denn das Spektrum sieht sehr vielversprechend aus. Sie kommen dem Sonnenlicht schon sehr sehr nahe.

Die Firma kommt aus Deutschland und Sitzt in Berlin. Das Einzige was ich nicht so toll fand, war die aktive Lüftung. Allerdings ist die Firma eher auf B2B-Kundschaft aus, da auch das umrüsten zu einer passiven oder Wasserkühlung kein Problem ist - sondern nur eine Frage des Preises 🙂

Fazit

Die Cultiva ist wie immer eine Reise Wert gewesen - zwischendurch nen kurzen Abstecher nach Wien und ein Stück Sachertorte - dann wieder zur Messe. Es gab zwar nicht viel im LED-Bereich zu sehen, aber diese 3 Kandidaten überraschten mit entsprechenden Neuerungen. Sobald ich eine Lampe in die Hände bekomme, erfahrt ihr alle Details darüber.

Greetz

Patric

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zum Ratgeber
ÜBERSICHT
Wenn Du gezielte Fragen zu diesem Beitrag hast, hilf mir Bitte diese nur einmal beantworten zu müssen indem du die Kommentarfunktion nutzt :-)
Top
menu linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram